Empfehlenswerte Android-Apps I

Da ich begeisterte Smartphone-Nutzerin und total in das Android-Betriebssystem vernarrt bin, dachte ich mir, ich stelle heute mal meine Lieblings-Apps vor, die ich regelmäßig nutze und daher auch wirklich empfehlen kann. Einschränkenderweise muss ich natürlich hinzufügen, dass ich alle Apps nur auf einem HTC Desire mit Android 2.2 (»Froyo«) laufen habe, also keine Garantie für andere Smartphones übernehmen kann.

Alle Apps sind (zumindest in abgespeckter Version) kostenfrei und verlinkt, weil ich keine Bilder einfügen wollte. Ich habe  »Must Haves« mit einem ★ markiert. :)

Advanced Task Killer
Da die meisten Programme, die ich auf meinem Smartphone nutze, nach dem Beenden trotzdem im Hintergrund weiterlaufen, empfehle ich zur Schonung des Akkus (die bei Smartphones ja leider deutlich kurzlebiger sind als bei »normalen« Handys) immer einen Task Manager. Ich selbst nutze den »Advanced Task Killer«, bei dem ich verschiedene Auto-Kill-Levels und Intervalle einstellen kann und natürlich jedes Programm bei Bedarf vom Auto-Kill ausschließen kann – das ist z. B. wichtig beim Wecker und anderen Programmen, die zeitunabhängig aktiv sein sollten. ;)

Android Agenda Widget
Diese App ähnelt dem regulären Kalender, doch bietet sie deutlich mehr Größen des Widgets an (alle Kombinationen zwischen 2×2 und 4×5). Der Vorteil gegenüber dem Smartphone-internen Kalender ist, dass auf Grund der Schriftgröße deutlich mehr Termine auf einen Blick sichtbar sind; der Nachteil ist, dass man im Widget nicht durch folgende Termine scrollen kann (ich benutze diese Funktion jedoch eh nicht). Für knapp 1,50 Euro gibt es die erweiterte App »Android Agenda Widget Plus«.

Alchemie
Dies ist das einzige Spiel, das ich gerne mal unterwegs spiele. ;) Bei »Alchemie« geht es darum, verschiedene Elemente (beginnend mit den vier Grundelementen Wasser, Erde, Feuer und Luft ) zu neuen Elementen, Dingen oder Konzepten zu verbinden, die sich dann zu wiederum neuen verbinden lassen. So werden z. B. »Erde« und »Wasser« zu »Sumpf«, »Feuer« und »Luft« zu »Energie«, »Sumpf« und »Energie« wiederum zu »Leben«, und so weiter. Um so mehr kombiniert wird, um so obskurere Dinge kommen dabei heraus, bis man irgendwann auch »Geflügelpest« oder »Bis(s) zur Morgenstunde« erreicht. *g* Das Spiel kann auf Deutsch laufen, doch ich nutze es aufgrund einiger Übersetzungsfehler immer auf Englisch (kann aber sein, dass die Fehler inzwischen behoben sind). Leider habe ich inzwischen 216 von momentan 360 Elementen entdeckt, und neue herauszufinden ist inzwischen eher frustrierend… es gibt aber auch Webseiten mit Tipps und Lösungen, oder man kauft diese offiziell über die App. Alternativ kann man aber auch wieder bei Null starten. ;)

Animated Widget
Meine wichtigsten Kontakte liegen direkt als Kurzlink auf der Oberfläche meines Desires. Dies geht normalerweise über eine Smartphone-interne über eine Verknüpfung, doch seit Froyo lag über dem Bild der Person ein hässliches Symbol und verdeckt das halbe Gesicht. Daher nutze ich das inzwischen »Animated Widget«, welches auch nur eine Verknüpfung legt, diese aber optisch schöner gestaltet. :)

AutoRotation Kontrolle
Ebenso seit Froyo wurde das Smartphone-Display horizontal dargestellt, egal, auf welche Seite ich das Telefon drehte. Das nervte mich so ungemein (weil ich öfters im Bett liegend lese), dass ich das gesamte Telefon nach einer Einstellung durchsuchte, um dieses Übel abzustellen. Dies war zwar vergeblich, doch Dank der »AutoRotation Kontrolle«-App kann ich nun einstellen, ob das Display bei Link- oder Rechtsdrehung des Smartphones oder gar nicht mehr auf horizontales Display umstellt.

Battery Status Pro
Keine besonders großartige App, aber hilfreich, wenn ich genauere Daten über meinen Akku-Zustand haben möchte. Das Praktischste ist, dass mir nun eine Prozentzahl des Akku-Zustand angezeigt bekomme, die ab einem kritischen Punkt rot unterlegt wird.

Calendar Snooze
Da mir der normale Kalender des HTC Desire nicht genug Optionen bietet, um Termine zu verschieben, nutze ich nur noch »Calendar Snooze«. Mit dieser App bekomme ich deutlich mehr Optionen zum Prokrastinieren Verschieben von Terminen. Ganz toll ist auch, dass ich verschiedene Optionen für meine verschiedenen Kalender einstellen kann. Bis zu 6 Stunden kann ein Termin durch die kostenlose Version verschoben werden, für mehr (bis zu 1 Woche bzw. selbst konfigurierbar) wird der »Calendar SnoozeKey« benötigt, welcher etwa 4 Euro kostet.

EboBirthday
Ganz simple, tolle Sache: eine Erinnerung an Geburtstage, die in der Statuszeile des Smartphones erscheint. ;) Kann mit verschiedenen Kalendern und sogar Facebook synchronisiert werden. Wer ein Google-Konto hat, kann zusätzlich die »EboBirthday Contact Sync«-App nutzen, um diese Kontakte zu synchronisieren.

NewsRob
Nichts für Anti-Googler! :P Diese App synchronisiert den Google-RSS-Reader mit dem Smartphone. Funktioniert großartig, und auch die kostenlose Version bietet viele Optionen. Für knapp 5 Euro kann die »NewsRob Pro«-Version gekauft werden, die unter anderem die Werbung ausblendet (mich selbst stört diese allerdings kaum).

Note Everything
Ich habe verschiedene Notiz-Apps ausprobiert und bin mit »Note Everything« mit Abstand am glücklichsten! Nicht nur können damit ganz simple Text-Dateien gespeichert werden, sondern auch Zeichnungen, Sprachnotizen u. Ä. (noch mehr mit dem »Note Everything Pro Add-On« für 3 Euro). Die Notizen können untereinander verknüpft und auf verschiedene Wege ex- oder importiert werden. Fünf Sterne!

So, Abendbrot steht an. Teil II folgt am Wochenende. :)

Ich freue mich immer über Kommentare! Ich werde sie innerhalb von 24 Stunden freischalten – wenn nicht, wird das seine Gründe haben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: